KISSWIN.DE-Blog

06.01.2015
13:08

Wissenschaftliches Publizieren als Hobby

Nachdem ich ca. 1.5 Jahre als Gruppenleiter an einem MPI gearbeitet habe, bin ich nun seit einem Jahr als Wissenschaftler in der Industrie tätig. Das hat meine Einstellung zum Publizieren natürlich geändert. Während im akademischen Umfeld die Devise Publish or perish zählt, spielen für meine wissenschaftliche Arbeit in der Industrie Publikationen, wenn überhaupt, nur eine untergeordnete Rolle. 

Ich habe aus meiner Forschungstätigkeit am MPI noch einige Datensätze die ich gern veröffentlichen möchte. Beeinflusst durch das jahrelange Training habe ich mich durchaus daran gewöhnt, permanent an irgendeiner Publikation zu schreiben. War diese Aktivität ein essentieller Bestandteil meiner akademischen Arbeit (der Publikationsausstoß hatte einen unmittelbaren Einfluss auf meine berufliche Perspektive), so ist das Anfertigen einer Veröffentlichung jetzt eher eine Freizeitbeschäftigung für mich. Natürlich dauert eine Publikation jetzt wesentlich länger als früher, allerdings kann ich mir jetzt auch mehr Zeit zum Reflektieren nehmen.

Der Wechsel zu einem Job in der Industrie verändert auch grundlegend unsere Life-Science Balance. Aber dazu mehr in weiteren Blogeinträgen...

50 KommentareViews: 2499
Dr. Dorothea Meldau
Biologin
Dr. Stefan Meldau
Biologe
Abschluss der Promotion 2013

Bildet sich zurzeit im Bereich Wissenschafts-
kommunikation weiter.
Wissenschaftler bei der KWS SAAT AG in Einbeck